[Rezension] Color of Happiness 09 – Hakuri

Infos zum Buch:

  • Titel: Color of Happiness
  • Reihe: Band 9 von aktuell 9 erschienenen Bändern
  • Mangaka: Hakuri
  • Genre: Romance
  • Erscheinungsdatum: 18.01.2022
  • Verlag: Egmont Manga
  • ISBN: 978-3-7704-4185-3
  • Seiten: 237
  • Preis: € 07,50 € [D]
  • Leseempfehlung: ab 14 Jahre

Inhalt:

Sachi hat nun ein Gefühl der Zugehörigkeit gewonnen und sie kann endlich wieder lächeln. Doch die Polizei ist ihr und ihrem Entführer auf den Fersen. Hat ihr Leben auf der Flucht bald ein Ende? Die Zeit der Entscheidung naht…

Meine Meinung:

Ich bin ein riesen Fan von dieser Reihe und fiebere schon seit Band 1 mit. Umso mehr hab ich mich gefreut, dass das Warten nach fast 10 Monaten nun endlich ein Ende hatte und ich endlich erfahren konnte wie es mit Sachi und Haru weitergehen wird. (nachfolgend kleine Spoiler zum letzten Band)

Das Cover ist mal wieder sehr schön gestaltet. Es zeigt wie bei den anderen Bänden die Hauptcharaktere Sachi und Haru. Ob es nun beabsichtigt ist oder nicht, finde ich, dass auf dem Cover immer eine gewisse Wandlung der Beziehung zu sehen ist. Dieses mal sieht man Sachi richtig glücklich und mit einer Kamera, die in der Geschichte eine wichtige Rolle spielt. Auf der ersten Seite finden wieder einen wunderschönen Farbschnitt in den selben Farben wie des Covers.

Im letzten Band kamen die Polizisten, die in Sachis Fall ermitteln Haru nun langsam auf die Spur kommen. Durch eine Trick von Detektiv Matsubase, der übrigens einer meiner Lieblingscharaktere geworden ist, fingen die Polizisten an Matsubase zu durchleuchten, da nun klar ist, dass er selbstständig in diesem Fall zu ermitteln scheint.

Sachi und Haru – immer noch auf der Flucht – verbringen währenddessen eine schöne Zeit mit Matsubase und Yashiro zusammen in der Wohnung, wo die beiden sich aktuell verstecken. Zwischen den vieren hat sich eine gewisse Vertrautheit entwickelt, schon fast eine Art Freundschaft für Sachi. Ich finde diese Vertrautheit dieser skurilen Situation so schön. Es ist ja nicht üblich das zwei Detektive mit dem gesuchten Täter und dem „Opfer“ Zeit verbringen und sich gut verstehen. Aber ich finde, das zeigt die Menschlichkeit von Matsubase und auch Yashiro, der zunächst skeptisch war, was diese Reise zu den beiden angeht. Sie wollen Sachi wirklich helfen und haben erkannt, dass nicht Haru der wahre Täter dieser Geschichte ist, sondern die Eltern. Sie möchten erreichen, dass Haru letztendlich das Richtige tut.

Nebenbei begegnen wir auch wieder Tsugumi Hitotsugi, die uns ein Update zu ihrer Geschichte gibt. Sie gibt Sachi nicht nur einen Rat sondern lenkt auch die Polizisten ab, als diese schließlich die Stadt erreicht haben, um Haru festzunehmen. Glücklicherweise gehört das alles zum Plan von Matsubase und dieser lädt den Polizisten und ehemaligen Kollegen zu einem Gespräch ein, wo er ihm die Wahrheit offenbart. Wozu sich die Polizisten dann entscheiden müsst ihr selbst nachlesen.

Sachi beginnt richtig erwachsen zu werden. Sie macht sich Gedanken über ihre Zukunft und über das Erwachsen sein. Sie scheint richtig glücklich zu werden, entwickelt Interessen und fühlt sich endlich zugehörig. Die Gefühle die zwischen Haru und ihr mittlerweile entstanden sind macht das Ganze nicht einfacher und sie fängt an viel nachzudenken. Sie möchte ihre Vergangenheit loslassen und eine neue Zukunft schaffen. Auch der Junge macht sich Gedanken, wie es mit der Flucht weitergehen soll und fasst einen Entschluss. Aber nicht nur er, sondern auch Sachi trifft unerwartet eine Entscheidung, mit der ich nicht gerechnet hatte. Und nun heißt es wieder warten auf den nächsten Band, bis wir erfahren wie es weiter geht…

Den Zeichenstil mag ich sehr. Klare Linien. Toll bearbeitete Charaktere und die Emotionen der Charaktere kann man dadurch sehr gut nachempfinden.

5/5 Sterne ⭐️

Vielen Dank an den egmont Verlag für das Rezensionsexemplar!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s