[Rezension] Nicht schon wieder, Takagi-san! 01 (Manga)

Infos zum Buch:

  • Titel: Nicht schon wieder, Takagi-san!
  • Reihe: Band 1 (in Japan aktuell 12 Bände)
  • Mangaka:  Soichiro Yamamoto
  • Genre: Comedy
  • Erscheinungsdatum: 18.04.19
  • Verlag: altraverse (<- hier findet ihr auch eine Leseprobe)
  • ISBN:  978-3-96358-159-5
  • Seiten: 160
  • Preis: € 07,00 € [D]
  • Leseempfehlung: 13+

Inhalt:

Der Mittelschüler Nishikata wird ständig von seiner Klassenkameradin Takagi-san geärgert. Sein Selbstbewusstsein ist zerschmettert, aber er schwört sich, irgendwann das Blatt zu wenden und ihr alles heimzuzahlen. Und so versucht er jeden Tag erneut, ihr eins auszuwischen, nur um am Ende wieder auf die Nase zu fallen. Ob es Nishikata je gelingen wird, Takagi-san zum Narren zu halten?

Meine Meinung:

Das Cover ist sehr schön gestaltet und hat direkt meine Aufmerksamkeit bekommen. Ich habe mir direkt gedacht: das ist bestimmt ein toller Manga! Man sieht Takagi-san und Nishikata während des Regens nachhause gehen. Der detailreiche Hintergrund und die hellen Farben gefallen mir besonders gut.

Der restliche Zeichenstil ist relativ einfach gehalten aber trotzdem schön. Die Charaktere sind total süß gezeichnet, das gefällt mir sehr. Ich finde es immer wichtig, dass die Charaktere gut gezeichnet sind, um in der Geschichte gut mitzukommen bzw. wenn es darum geht ihre Gefühle und Gedanken nachzuvollziehen. Das, finde ich, ist hier auch sehr gut gelungen. Nishikata konnte man immer ansehen, wenn im etwas unangenehm war oder wenn er wütend oder verzweifelt war. Irgendwie kann ich mich in dieser Situation total in Nishikata wiederfinden, da ich im Streiche spielen auch nie so super war, im Gegensatz zu den Anderen – das ist heute auch noch so 😀 Der Manga hat übrigens keine farbigen Seiten

Bei diesem Manga gibt es bisher keinen richtigen Handlungsstrang. Er spielt überwiegend in der Schule und zeigt kapitelweise immer wieder neue Situationen, in denen ein Streich gespielt wird. Am Anfang setzt er auch direkt in einer Situation ein. Ich denke aber in den weiteren Bänden wird sich das mit dem Handlungsstrang eventuell noch etwas entwickeln, da es in Japan schon mehrere Bände gibt.

Takagi-san ist mir ans Herz gewachsen. Sie ist total süß auch wenn sie ihrem Mitschüler Nishikata sehr oft Streiche spielt. Mir ist direkt aufgefallen, da muss was dahinter stecken! So ist das in dem Alter doch 😀 Takagi-san ist wirklch clever und sie fühlt sich sicher in dem was sie macht und es macht nicht den Eindruck als würde sie Nishikata etwas Böses wollen. Ihr geht es um Spaß. Für sie ist die Situation nicht schlimm und macht ihr auch nichts aus, sie freut sich und amüsiert sich über Nishikata’s Reaktionen. Und diese Situationen sind so lustig. Am liebsten gefallen mir die Situationen in der Schule, während des Unterrichts, mit dem strengen Lehrer. Man muss echt lachen beim Lesen. Und die Reaktion von Nishikata sind einfach genial.

Fazit:

Lustige Geschichte, süße Charaktere und ich werde den 2. Band auf jeden Fall lesen und ich hoffe auf viele weitere Bände!

⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️

Vielen Dank an altraverse für das Rezensionsexemplar 🙂

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s