[Rezension] Dem Himmel entgegen 01 (Manga)

Ich will mein Leben zurück!

Infos zum Buch:

  • Titel: Dem Himmel entgegen
  • Reihe: Band 1 von 3
  • Mangaka: Shiki Kawabata
  • Erscheinungstermin: 12.01.2017
  • Verlag: TOKYOPOP
  • ISBN:  978-3842030701
  • Taschenbuch: 208 Seiten
  • Preis: € 06,95 € [D]
  • Leseempfehlung: 15+

Inhalt:

Die hübsche Ayumi ist endlich mit ihrem Schwarm Shiro zusammengekommen. Doch ihr Glück wird auf eine harte Probe gestellt: Als sie sieht, wie sich ihre Klassenkameradin Zenko vom Schulgebäude stürzt, verliert sie das Bewusstsein und wacht auf einmal im unansehnlichen Körper der vermeintlich toten Mitschülerin auf. Hat ihre Liebe zu Shiro trotz ihres veränderten Äußeren jetzt noch eine Chance ..?

Meine Meinung:

Dem Himmel entgegen, war der erste Manga, den ich gelesen habe. Der Klappentext hat mich beim Stöbern nach Mangas direkt angesprochen, deswegen entschied ich mich dann direkt die komplette Reihe zu kaufen.

Das Cover hat mich auch angesprochen. Es ist leuchtend blau, im Hintergrund der rote Mond, im Vordergrund zwei der Hauptcharaktere Ayumi und Zenko, die auch schon ein bisschen darauf schließen lassen, wie es den beiden mit der im Klappentext beschriebenen Situation geht. Ein toll gestaltetes Cover passend zur Geschichte!

Den Zeichenstil finde ich sehr gut. Die Charaktere sind sehr klar gezeichnet und auch der Hintergrund ist nicht zu voll, sodass man der Geschichte gut folgen kann, ohne erstmal total überflutet zu werden. Auch die Atmosphäre der Situation im Manga kam durch die Zeichnungen sehr gut rüber. Das einzige, was mich etwas gestört hat war, dass Zenko mir gezeichnet viel jünger vorkam, als sie eigentlich ist. Aber das ist Ansichtssache.

Der Manga beginnt mit einem kurzen Rückblick und setzt dann direkt da ein, was der Klappentext beschreibt. Man findet sich sofort in die Handlung ein. Ayumi und Zenko tauschen auf erst unerklärliche Weise die Körper. Für Ayumi erstmal ein Schock, keiner erkennt sie. Alle gehen anders mit ihr um. Zenko hingegen, die nun in Ayumis Körper ist, ist froh, denn sie möchte beliebt sein, ein glückliches Leben mit Freunden, tollem Aussehen und ihrem heimlichen Schwarm. Zenko kam mir erst unsympathisch vor , doch im Verlauf der Geschichte merkt man was los ist.

Die Geschichte ist einfach toll! Ich habe nicht gedacht, dass hinter der Geschichte doch noch so viel steckt, denn das Ganze hat einen richtigen Hintergrund. Die Aussage ist einfach wichtig. Zenkos bzw. auch Ayumis Gefühle werden noch genauer thematisiert. Man erhält Einblicke in ihre Gedankenwelt, wie es ist, wegen dem Aussehen gemobbt zu werden und wie sich das auf einen auswirkt. Ich konnte total mit ihr fühlen. Sie hat mir echt leid getan. Mein Herz ist deswegen auch richtig aufgegangen, als im späteren Verlauf ein gewisser Freund zu Ayumi hält und sie unterstützt. Ich habe mich in dem Moment total für sie gefreut. Sie versucht natürlich herauszufinden, wie sie die Körper getauscht haben. Die Geschichte ist spannend geschrieben und endet mit einem Cliffhanger, deswegen war ich echt froh, dass ich die folgenden Bände schon zuhause hatte.

Das Einzige, was mich an der Geschichte selbst etwas gestört hat war, dass die Handlung und die Orte sich 1-2 mal plötzlich geändert haben, was für mich dann irgendwie unerwartet und erstmal ohne Zusammenhang passierte.

Diese Geschichte ist einfach voller Gefühle und schnell und leicht zu lesen! Für mich ist dieser Manga eine klare Leseempfehlung.

4,5/5 Sternen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s