[Roadtrip] Great Ocean Road 

Hallo liebe Leser,

jetzt finde ich mal die Zeit euch von dem Wochenendroadtrip auf der Great Ocean Road mit der lieben Reiseule zu berichten, denn ich bin gerade im Bus auf dem Weg zu den Grampians.

Am Samstag sind wir um halb 9 morgens losgefahren mit ausreichend Proviant für das Wochenende. Da ich hier irgendwie sehr zum Toast Jubkie geworden bin hatten wir besonders viel Toast mit 😂 die Fahrt war cool, wir hatten zwar nicht immer Radioempfang und die Straßen waren etwas uneben aber es war eine super Erfahrung.

Los ging es dann nach Torquay zum ersten Stopp – Bells Beach. Traumhafte Aussicht. Der 2. Stopp war dann bei Urquhart Bluff, wo wir auch nochmal mega viele Fotos  gemacht haben. Als nächstes ging es dann nach Lorne, wo wir dann auch beim Historical Lighthouse waren und bei Teddy’s Lookout. Wieder eine Mega Aussicht!

Weiter ging es dann nach Kennett River wo wir Papageien gesehen und gefüttert haben, die kamen sogar auf unsere Köpfe 😁🙌🏻 ein Stück weiter waren dann auch Koalas und dort habe ich dann meinen ersten Koala gesehen und dass sogar in freier Wildbahn. Wow.  Weiter ging es dann auf der Route und dort haben wir dann noch am Aussichtspunkt Cape Patton halt gemacht. Auf der Weiterfahrt haben wir dann an den beiden noch mehr Koalas gesehen. Halt haben wir noch bei der Cape Otway Lightstation gemacht und sind dann sind wir in Richtung Apollo Bay gefahren um die Twelve Apostles zu sehen. Den Sonnenuntergang hatten wir leider verpasst aber die Aussicht war trotzdem mega schön.

Dann sind wir zum Hostel, dass wir vorher gebucht hattenund haben erstmal was richtiges gegessen und sind dann am nächsten Tag weiter gefahren. Nochmal zu den Twelve Apostles, dann zu den Gibson Steps, zu der London Bridge und zu Loch Ard Gorge. Wunderbare Aussichtspunkte!

Auf der Heimfahrt haben wir dann sogar ein Kängeru gesehen, dass vor unser Auto gelaufen ist. Wir haben es zum Glück früh genug gesehen und haben gebremst und es ist dann die ganze Zeit vor unserem Auto hergesprungen 😊

Mir hat es sehr gefallen und wir haben auch viel Geld gespart weil wir zu viert gefahren sind und uns so den Sprit und das Essensgeld geteilt haben. Eine normale Tagestour würde nämlich über 100$ kosten.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s