[Rezension] Infernale – Sophie Jordan

Infos zum Buch:

  • Titel: Infernale
  • Originaltitel: Uninvited
  • Autorin: Sophie Jordan
  • Erscheinungstermin: 15. Februar 2016
  • Verlag: Loewe Verlag
  • ISBN: 978-3785581674
  • Print Ausgabe: 384 Seiten
  • Preis: € 17,95 [D] – € 13,99 Kindle Edition

→ hier kaufen

Klappentext:

Von klein auf hörte ich Wörter wie begabt. Überdurchschnittlich. Begnadet.
Ich hatte all diese Wünsche, wollte etwas werden. Jemand.
Niemand sagte: Das geht nicht.
Niemand sagte: Mörderin.

Als Davy in einem DNA-Test positiv auf das Mördergen Homicidal Tendency Syndrome (HTS) getestet wird, bricht ihre heile Welt zusammen. Sie muss die Schule wechseln, ihre Beziehung scheitert, ihre Freunde fürchten sich vor ihr und ihre Eltern meiden sie. Aber sie kann nicht glauben, dass sie imstande sein soll, einen Menschen zu töten. Doch Verrat und Verstoß zwingen Davy zum Äußersten. Wird sie das werden, für das alle Welt sie hält und vor dem sie sich am meisten fürchtet – eine Mörderin?

Infos über die Autorin:

Sophie Jordan wuchs auf einer Farm in Texas auf und landete mit ihrer Firelight-Trilogie einen internationalen Bestseller. 2016 legt sie mit „Infernale“ den Auftakt einer packenden Liebesgeschichte vor, die durch geschickt platzierte gesellschaftskritische Anklänge zum Nachdenken anregt. Heute lebt die New York Times-Bestsellerautorin mit ihrer Familie in Houston.

Meine Meinung:

 Der Titel ist schön kurz, leicht zu merken und das Cover gefällt mir gut. Die Farben passen gut zusammen und das Mädchen mit dem Tattoo passt gut zu der Geschichte. außerdem mag ich dieses verwischt um das Mädchen. Das passt auch gut zur Geschichte, so nach dem Motto: alles ändert sich.

Inhaltlich ist dieses Jugendbuch genau mein Ding gewesen. Ich liebe zukunftsorientierte Storys! Achtung jetzt könnten ein paar Spoiler zum Inhalt folgen. Wir haben in dem Buch 2021, alle Jugendlichen werden auf das HTS Gen bzw. das Mördergen getestet. Allein diese Idee fand ich ja schon irgendwie gut und auch realistisch, weil es ja nicht gerade falsch ist bei den ganzen aktuellen Gewalttaten vorzusorgen. Da hat sich Sophie Jordan gedacht, die Gewalt steckt in diesem Gen bzw dieses Gen macht einen gewalttätig.

Davy ist führt ein nahezu perfektes Leben, hat einen tollen Freund und ist glücklich. Dann kommen die Testergebnisse und alles ändert sich. Doch was bedeutet es nun HTS zuhaben? Ich fand es interessant herauszufinden was alles auf Davy zukommt.und was sich alles für sie verändert. In jedem Bereich ihres Lebens wird sich nun etwas ändern. Im Laufe des Buches hat sie sich echt verändert und hat ihre Einstellung zu der Situation geändert. Das fand ich sehr positiv. Auch eine Liebesgeschichte darf hier nicht fehlen. Nicht kitschig und gerade genug. Genau die richtige Mischung. Die Charaktere haben mir  auch gut gefallen. Ich konnte mich super in die Personen hineinversetzten. Am besten fand ich aber Davy und Sean. und Tori fand ich auch ganz okay. Am besten fand ich die Stelle wo Davy sich entschlossen hat zu fliehen. Schade dass dann schon bald das Ende des 1. Bandes folgt. Aber desto größer ist die Freude auf den 2. Band.

Der Schreibstil gefällt mir gut. Es wird aus der Sicht von Davy erzählt. Das Buch ist spannend geschrieben und einfach zu lesen. Sophie Jordan schreibt hinter jedem Kapitel eine, wie soll ich es beschreiben, extra Info für den Inhalt. Mal einen kurzen SMS Verlauf oder eine Pressemitteilung bezüglich des Mördergens. Das hat mir auch gut gefallen. besonders diese Pressemitteilung hat es so „echt“ wirken lassen.

Fazit:

Fesselnde Dystopie! Ich hab das Buch innerhalb von 2 Tagen durchgelesen und freue mich schon auf Band 2 🙂 Klare Kaufempfehlung.

Advertisements

Ein Gedanke zu “[Rezension] Infernale – Sophie Jordan

  1. Pingback: Ein kleiner Monatsrückblick September 2016 – Don't bury your thoughts ♥

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s