Gesehen – Slasher Pilot

Am Montag kam die erste Folge endlich auf deutsch, sodass ich mir die Folge jetzt anschauen und begutachten konnte 😀

Kurze Info:

  • Staffen: 1
  • Folgen pro Staffel: 8
  • Sender Deutschland: 13th Street
  • Episodenlänge: 42 Minuten
  • Anthologieserie

Worum geht es?

Im Zentrum der Geschichte in Staffel 1 steht Sarah, die als Baby ihre Eltern durch einen grausamen Mord verloren hat. Als sie zurück in ihre Heimatstadt kehrt geschehen plötzlich wieder Morde, die dem an ihren Eltern ähneln. Sarah versucht herauszufinden was damals passiert ist und wer für die aktuellen Morde verantwortlich ist.

Meine Meinung und ersten Eindrücke zur Pilot-Folge:

Nachdem von Scream vor einigen Wochen das Staffelfinale Nr. 2 ausgestrahlt wurde muss nun Nachschub her. Und da Slasher mich beim durchstöbern neuer Serien sehr an Scream erinnerte, habe ich gedacht das ist meine nächste Serie.

Die Serie beginnt mit dem grauenhaften Mord an Sarah’s Eltern in der Halloween Nacht. Man sieht den „Vollstrecker“ – dessen Namen ich übrigens total scheiße finde, man hätte ihn ja wenigstens „Slasher“ oder was irgendwie anders nennen können – wie er erst den Vater ersticht und dann die schwangere Mutter umbringt. Das Baby – Sarah- überlebt und wird von dem Mörder zur Welt geholt. Als die Polizei eintrifft treffen sie auf den Mörder, im Arm hat er das kleine Baby. Bis jetzt verstehe ich irgendwie nicht warum das Ganze. Diese Anfang und auch der Vorspann mit der Einblendung des Serientitels haben mich direkt an Scream erinnert. Sarah trifft mit ihrem Mann im neuen bzw. in ihrem alten Haus ein und richtet sich so langsam ein. In der Stadt wissen natürlich alle Bescheid, dass Sarah wieder da ist und einige finden das merkwürdig und Sarah trifft schon in der ersten Nacht auf eine „alte Freundin“ ihrer Mutter. Diese wird dann auch das erste Opfer des neuen Vollstreckers. Hab ich mir direkt gedacht als ich die gesehen habe! Keine geringere als Sarah selbst findet die Leiche der Nachbarin, die übel zugerichtet wurde. Sie trifft im Haus dann noch auf den Vollstrecker und stürzt unglücklich. Warum er nicht versucht Sarah etwas anzutun und ihr eher gesagt hilft, ist mi noch ein Rätsel. Ich persönlich fand die Mordszene nicht so gut gemacht. Ich fand die Szene ziemlich unecht dargestellt. Die Angriffe in Scream haben mir dann doch besser gefallen. Sarah besucht dann den waren Vollstrecker im Gefängnis und versucht herauszufinden, was er mit dem neuen Vollstrecker zutun hat. Dieser will aber nichts mit dem Geschehen zu tun haben und versucht ebenfalls- genau wie anscheinend der Vollstrecker selbst – ihr zu helfen. Was das alles soll möchte ich schon gerne wissen.

Scream fand ich um einiges besser, den da hat mich die Pilotfolge und auch jede weitere umgehauen! Da ich aber auf so Slasher Serien stehe und ich die Auflösung schon gerne sehen möchte werde ich die Serie weiter schauen.

Werbeanzeigen

3 Gedanken zu “Gesehen – Slasher Pilot

  1. Pingback: Ein kleiner Monatsrückblick September 2016 – Don't bury your thoughts ♥

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s