Media Monday #233

Hallo liebe Leser,

montags starten wir wie immer mit dem Media Monday in den Tag 🙂

 

1. Mit eines der schönsten Dinge, das mir durch mein Blog widerfahren ist, dass ich so viele tolle Blogs lesen kann und so viele tolle Dinge mit verfolgen kann.

2. So authentisch, wie in Oliver Masucci in „Er ist wieder da“ eine(n) ihr wisst schon wen dargestellt hat man Glück, dass er nicht wirklich wieder da ist.

3. Während man sich die Fortsetzung(en) zu Keinohrhasen getrost hätte schenken können, hätte ich viel lieber mal einen Nachfolger zu What a Man gesehen, schließlich ist Matthias Schweighöfer einfach klasse.

4. Ja, irgendwie weihnachtet es ja doch so langsam. Wenn ich mir dann doch mal einen Weihnachtsfilm anschauen würde/müsste/wollte, fiele meine Wahl wohl auf Der Polarexpress.

5. Bewusst vor dem Kinostart von Star Wars VII gestellt: Mein persönliches Kino-/Film-Highlight 2015 ist Margos Spuren.

6. Bei der Kürze der Tage und der ständigen Dunkelheit könnte man ja beinahe missmutig werden. Schöne Lichterketten in meinem Zimmer und Once Upon a Time heitern mich aber zuverlässig jedes Mal auf, denn da freut man sich doch .

7. Zuletzt habe ich About a Boy Staffel 2 angefangen und das war lustig, weil Will und Marcus total lustig sind.

Advertisements

2 Gedanken zu “Media Monday #233

  1. Ich muss leider sagen, dass ich weder mit Filmen von Schweiger noch mit Filmen von Schweighöfer was anfangen kann, auch wenn mir Rubbel die Katz einigermaßen gefallen hat.
    Aber immerhin kommt Matthias Schweighöfer deutlich sympathischer rüber und ist deutlich besser zu verstehen.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s