Gesehen – iZombie Folge 6+7

Folge 6 fing wirklich gut an. Ich dachte echt Major wäre jetzt tot, aber dann hat er ja die Augen aufgemacht und Ravi hat angefangen die Wunden zu versorgen. Major wurde ja von dem Zombie Kollegen von Blaine geschlagen, falls ihr euch noch an die letzte Folge erinnern könnt. Major wird sich bestimmt noch mehr Ärger einfangen auf der Suche nach Jerome.

Sie gehen ja davon aus, dass der „Candy Man“ was damit zu tun hat. „Candy Man“ – erinnert mich an Candy von Newtopia 😀 Irgendwie denkt man da nicht an einen Drogendealer bzw Gehirndealer. Der aktuelle Mordfall bei dem Liv wieder ersucht zu helfen ist diesmal finde ich nicht so interessant. Durch das Gehirn was sie ist bekommt sie diesmal Technisches Wissen und Angststörungen. Dadurch wird sie in der Folge erstmal zur Zockerin. Viel interessanter finde ich, dass Blaine mit seinem Gehirndealen Konkurrenz zu bekommen scheint. Blaine bekommt das aber raus und erledigt die Sache.

Auch Lowell ist in dieser Folge wieder präsent. Er bringt Liv Pillen gegen ihre neu gewonnene Angststörungen und unterhalten sich ein bisschen. Die beiden sind richtig süß zusammen finde ich – und Liv hat es verdient wieder glücklich zu sein. Fast kommt es zu einem Kuss aber Liv blockt ab. Leider. Die beiden wären so ein süßes Paar. Am Ende der Folge wird es dann auch wieder interessant, weil erstens Liv und Ravi herausfinden wer der Candy Man ist und das Blaine somit verantwortlich für das verschwinden der ganzen Jugendlichen ist. Zweitens, weil Liv’s Mutter in die Metzgerei von Blaine geht und dann den Job-Aushang sieht. Dabei denkt sie an Liv’s Bruder der gerade nach einem Job sucht… Oh Oh ich hoffe da passiert nichts schlimmes bzw ich hoffe er macht den Job nicht!

In Folge 7 bekommt Liv Muttergefühle. Sie sorgt sich um alles und jeden.  Denn dieses mal hat sie ein Gehirn einer kürzlich verstorbenen Mutter gegessen, die kurz vor ihrem Tot ein Kind bekommen hat. Liv bekommt Visionen, die dabei helfen ihren Tot aufzuklären. Zuerst geraten der Freund und auch die Eltern in Verdacht. Denn bei einem Besuch bei den Eltern der Toten, finden sie eine handgemachte Wiege für – ich rate jetzt mal- das Baby ihrer toten Tochter. Komisch, dass sie schon erwartet haben, dass es zu ihnen kommt. Aber dieser Verdacht bestätigt sich am Ende nicht. Am Abend haben Lowell und Liv eine Art Date und verstehen sich super.

Major trifft am nächsten Tag wieder auf den Schläger-Zombie und wird verhaftet. Ziemlich unfair finde ich und ich als Polizist hätte schon mehr nachgefragt, wenn ich ein Gehirn in der Tasche gefunden hätte. Naja irgendwann kommt die ganze Zombie-Sache eh raus.

Werbeanzeigen

7 Gedanken zu “Gesehen – iZombie Folge 6+7

      1. Genau. Deswegen macht sie auch so viel Spaß.

        Apropo zombies: Schon mal einen Blick auf „Fear the Walking Dead“ geworfen? Die ersten drei folgen waren recht vielversprechend und auch glaubwürdig.

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s