Gesehen – Fear the Walking Dead Folge 1

Hallo liebe Leser,

gestern um 20 Uhr war der Start der Spin-Off Serie „Fear the Walking Dead“ bei Amazon Prime. Ich hab mich schon mega gefreut, weil ich „The Walking Dead“ richtig gut finde und ich mir von Fear the Walking Dead viel erhofft hatte. Da die Serie ja vor der Zeit des Ausbruchs des Zombie-Ausbruchs spielt erhoffe ich mir im Laufe der Serie, doch ein paar Antworten wie das Ganze in’s Rollen gekommen ist.

Kurz zum Inhalt:

Fear the Walking Dead ist ein Spin-off des Zombiehits „The Walking Dead“. Die zweite Serie aus Robert Kirkmans Zombieuniversum spielt zeitlich vor der Mutterserie, aber soll mit der Zeit auch zu Rick ud Co. aufschließen. Der Handlungsort ist Los Angeles und im Zentrum steht eine Familie, deren Oberhaupt Cliff Curtis im Schulwesen tätig ist.

Im Mittelpunkt stehen ein geschiedener Lehrer (Cliff Curtis) und eine Vertrauenslehrerin (Kim Dickens), die zusammenarbeiten und sich in einer Beziehung befinden. Die Vertrauenslehrerin bringt zwei Kinder aus einer früheren Ehe in die Beziehung mit. Ihre Figur mag wie das Mädchen von nebenan aussehen, verbirgt aber auch eine dunkle Seite und hat eine schwierige Vergangenheit, die ihr bald wieder zu schaffen macht.

Nick (Frank Dillane) hat Suchtprobleme, während Alicia (Alycia Debnam Carey) auch einige düstere Geheimnisse verbirgt. Zunächst wird die Zombieplage als Seuche abgetan, doch bald steht fest, dass die Lage ernster ist. Travis kontaktiert außerdem seine Exfrau und seinen Sohn und zusammen kämpft die Patchworkfamilie ums Überleben.

Quelle: Serienjunkies.de

Nun zu meiner Reaktion und meinem ersten Eindruck: Ich liebe die Serie jetzt schon. Der Anfang war schon richtig scary als Nick in der Kirche, welche  als Drogenversteck dient, die Treppe runter ging um nach Gloria zusuchen. Gefunden hat er sie dann auch und sie war aber -natürlich- ein Zombie. Ich hätte auch ne Panikattacke bekommen würde ich so was sehen. Ich kann seine Reaktion also nachvollziehen, dass er aus dem Krankenhaus, wo er später hinmusste, geflohen ist. Dann taucht ein Video auf wo ein Mensch auf den geschossen wird nicht stirbt und der den Plozisten fressen will. Dann beginnt das Drama. Die Leute fragen sich was ist los. Die Geschichte die Nick erzählt hat (von dem Geschehen in der Kirche) scheint wohl doch wahr zu sein. Auch als Nick seinen Dealer tötet der aber plötzlich weg war, war klar den seh ich wieder. Und kurze Zeit später: greift er als Zombie an. Die „Seuche“ bricht aus.

Gelungene Pilot-Folge! 

Advertisements

5 Gedanken zu “Gesehen – Fear the Walking Dead Folge 1

  1. Der Pilot war gelungen. Folge 2 und 3 schließen sich super an. Es ist wirklich nachvollziehbar und glaubwürdig. Wir würden wahrscheinlich ähnlich handeln, ohne das uns bewusst ist, was da eigentlich passiert.
    Ich werde auf alle Fälle weiterschauen.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s