Gesehen – iZombie Staffel 1 Folge 1+2

Hallo liebe Leser,

ich hatte in meinem Beitrag in der Rubrik Serienkalender bereits erwähnt, dass ich mich auf den Start von iZombie in Deutschland mega freue. Am Donnerstag war es dann soweit! Da ich am Donnerstag aber erst spät nachhause kam und in den nächsten Tagen nicht so viel Zeit hatte die Folgen 1 und 2 zuschauen, konnte ich erst heute die Folgen nachschauen. Das fand ich jetzt nicht so dramatisch, da ich die ersten 4 Folgen schon auf englisch gesehen habe. Nun also zu meinen Gedanken, aber zuerst nochmal kurz etwas zum Inhalt:

Im Zentrum der als Crime-Procedural angelegten Serie „iZombie“ steht Liv, die ein Zombie ist. Um ihre Menschlichkeit bewahren zu können, ist sie gezwungen, sich von menschlichen Gehirnen zu ernähren. So hat die junge Ärztin einen Job in der Gerichtsmedizin angenommen, um unauffällig an Nachschub zu kommen. Allerdings übernimmt sie mit den verzehrten Hirnen auch die Erinnerungen der Verstorbenen, die gerade bei Mordopfern an ihr nagen. So macht sich Liv in der Serie daran, die Morde aufzuklären. Dabei unterstützt sie ihr Boss bei der Gerichtsmedizin, Ravi, der als einziger ihr Geheimnis kennt.

Quelle: Serienjunkies.de

Zum Anfang: die Titelmelodie finde ich total super 😀 ich weiß nicht warum aber muss immer mit summen. Die Art wie Liv zum Zombie geworden ist finde ich irgendwie cool aber trotzdem finde ich es komisch, dass keiner weiß das die Toten die nach der Party gefunden worden sind auch Zombies waren. Liv hat eine gute Möglichkeit gefunden „normal“ zu wirken, Gehirne muss sie dafür essen aber tarnen kann sie das ziemlich gut. Aber die Haarfarbe und die blasse Haut: da hätte ich mir als Familienmitglied oder Verlobter schon gefragt ob sie nicht vielleicht krank ist. Man weiß ja wie Zombies laut Geschichten aussehen. Aber irgendwie finde ich Li sieht so besser aus als vorher.

Apropos Verlobter: es ist der Schauspieler von Clay aus One Tree Hill. Ich liebe diesen Schauspieler aber ich denke die ganze Zeit das ist Clay. Wisst ihr was ich meine?

Der Gerichtsmediziner ist ein total lustiger Typ. Wie schnell er das herausgefunden hat mit Liv und seine Reaktion war einfach genial. Anstatt schreiend daraus zu rennen ist er total begeistert und verhält sich so als würde er einem Promi gegenüber stehen. Ich hätte ja Panik. Aber ich finde es gut das sie eine ´vertraute Person hat.  Die Familie weiß ja nichts , was ich auch gut finde, weil ich die irgendwie richtig unsympathisch finde.

Diese Visionen die Liv hat finde ich auch super, weil dadurch kann sie immer noch Menschen helfen, fast genauso wie sie es in ihrem alten Job auch gemacht hat.

Aber wenn es einen guten Zombie gibt, dann gibt es auch einen bösen. Stichwort: Blaine. Erst dachte ich „der kommt ja ganz nett rüber“ aber der erste Eindruck täuscht. Der hat irgendwas kriminelles am laufen. Liv denkt fast genauso wie ich, die ahnt auch schon, dass da was faul ist.

Ich bin gespannt wie es weiter geht. Ihr auch?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s